Tag: Wahlrecht

Gelesen, KW30

Posted by – 29. Juli 2012

Die Überlebensfrage der Demokratie

Für Stoiber war der Abend ernüchternd, für mich erschreckend, für Roland Berger ein Fiasko. Zum ersten Mal hatte ich hautnah erlebt, mit wie wenig gesamtgesellschaftlicher Verantwortung Manager der Finanzindustrie agieren.

Der Bund steht ohne Wahlrecht da

Es war ein Urteil mit Ansage: Wie erwartet, hat das Bundesverfassungsgericht heute das Wahlgesetz gekippt. Die Regierungskoalition hatte die neuen Regelungen vor einigen Monaten im Alleingang durchgesetzt – und dabei offenkundige Bedenken ignoriert.

Der Finanzjunkie Berlin

Es geht um eine Erschöpfung und das Gefühl, dass sich dort nie etwas ändern wird, solange es immer jemanden gibt, der für diese Eskapaden aufkommen muss.

Helgolands Polizeiauto

Eine Insel. Eine Straße. Ein Auto. Mehr müsste man zu dem ganzen Drama nicht sagen. Das Satiremagazin extra 3 tut es trotzdem. Von Britta von der Heide.

Wie funktioniert die Bundestagswahl?

Posted by – 20. September 2009

Schon vor ein paar Tagen hat netzpolitik auf die Videos der Bundeszentrale für politische Bildung hingewiesen. In drei kurzen Filmen bekommt man Überhangmandat, Erst- und Zweitstimme und die 5% Hürde erklärt.

Da ich am 27. September wieder Wahlhelfer bin, und in Gesprächen immer wieder auf viel Unwissenheit zum Thema Wahlrecht treffe, gibt es hier die Filme noch mal:

httpv://www.youtube.com/watch?v=zul3wHw6Ve4

httpv://www.youtube.com/watch?v=T36o62wGMNs

httpv://www.youtube.com/watch?v=jcE6OoUNHXU

Die  Bundeszentrale für politische Bildung lizenziert die Filme übrigens unter der Creative Commons-Lizenz by-nc-nd/3.0/de. Ds heißt man darf die Filme vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen. Solange man den Autor nennt, die Filme nicht verändert und kein Geld damit verdienen möchte.