Tag: Synchronisation

Dropbox – Festplatte im Netz

Posted by – 15. Juli 2009

Heute habe ich mir ein Konto bei Dropbox zugelegt. Dropbox ist ein kommerzieller Anbieter, der Speicher im Internet anbietet. Zugreifen kann man über die Webseite oder über einen Client, der den Speicher ins Dateisystem des Computers einbindet. Das Basisangebot mit 2GB Speicher ist dabei kostenlos.

Diesen Client gibt es für Windows, Mac-OS und Linux. Letzteres macht den Dienst für mich besonders interessant. Dropbox bietet den Linux-Client als Closed Source für 32- und 64bit Intel-Systeme an und rpm und deb Pakete. Für Ubuntu war die Installation mit diesem Howto kinderleicht.

Wofür kann man das jetzt brauchen? Man kann z.B. Dateien öffentlich freigeben, damit andere darauf zugreifen können. Diese Zugriffsrechte kann man auch nur für eine Gruppe von Dropbox-Nutzern freigeben. Dies ist z.B. für Arbeitsgruppen nutzen, die gemeinsam Dateien bearbeiten. Man kann damit Dateien synchronisieren, wenn man an mehr als einem Computer arbeitet. Ein weiteres Beispiel ist die berühmte ‚große Datei‘ die man bei einem Bekannten sieht, und man gerade keinen USB-Stick dabei hat. Diese kann man über die Webseite in seiner Dropbox speichern und später am eigenen Computer über das Dateisystem darauf zugreifen.

Natürlich stellt sich die Frage, welche Daten man bei einer Firma auf die Festplatte legt. Die Firma muss Geld verdienen und unterliegt den Gesetzen der Länder in denen sie sitzt und ihre Dienste anbietet. D.h. man kann nicht sicher sagen wer alles evtl auf die Daten zugreifen kann. Das spricht natürlich nicht gegen Dropbox, man muss bei der Benutzung nur darüber Nachdenken, was man tut bzw dort speichert.  Nachdenken was man tut muss man aber immer, insbesondere wenn man mit Daten umgeht.

Man kann die abgelegten Dateien natürlich verschlüsseln, oder gleich ein verschlüsseltes Dateisystem in einer Datei in der Dropbox ablegen. Ich habe mir für die nächste Zeit als Projekt vorgenommen verschiedene Lösungen mit Dropbox auszuprobieren.

Last but not least – Dropbox bietet ein Referal-Programm an. Wer sich über diesen Link bei Dropbox anmeldet bekommt zu seinen 2GB Speicher noch 256MB hinzu, und für jeden der dies tut bekomme ich auch 256MB Speicher mehr. 😉