Tag: Paderborn

Berlin, Berlin

Posted by – 29. Januar 2015

Mitte 2013 bin ich vom Paderborn nach Berlin gezogen. Es gab viele kleine Gründe, warum es mir in Paderborn nicht mehr gefallen hat. Einige von diese Gründen hatten mit meiner Arbeit zu tun, einige Gründe mit dem privat Fuß fassen in Paderborn und einige Gründe mit den lokalen Eigenheiten. Am Ende habe ich mit den Füßen abgestimmt.

Was alles für Berlin spricht haben andere bestimmt schon aufgeschrieben. In meinem Fall lebt hier zusätzlich noch Verwandtschaft. Ich hatte eine Woche Zeit um eine Wohnung zu finden. Das Wohnungs-Such-Karussell hat mich dann in den Norden von Berlin verschlagen. In Reinickendorf sind die Mieten deutlich humaner als in Xhain und man findet innerhalb einer Woche eine Wohnung.

Osterlauf 2012

Posted by – 8. April 2012

Diese Jahr habe ich zum ersten Mal an einer Laufveranstaltung teilgenommen. Der Osterlauf in Paderborn. Zuvor bin ich nur unregelmäßig zum Ausgleich und Abbau von Stress gelaufen.

Urkunde Osterlauf 2012

Ende letzten Jahres gab es auf der Arbeit die Möglichkeit sich für ein gesponsertes Training anzumelden um erfolgreich am Osterlauf teilnehmen zu können. Da ich meinen inneren Schweinehund kennen, habe ich die Möglichkeit in einer Gruppe zu trainieren am Schopf gepackt.
Das Training fing dann auch Anfang Januar an. Wenn mir jemand gesagt hätte ich würde im Winter bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt Sport im Freien machen, ich hätte einfach nur laut gelacht. Nach ein paar Metern ist es aber auch nicht mehr kalt.
Mein ursprüngliches Ziel dieses Jahr die 10km zu laufen habe ich leider nicht erreicht, mit 31 Minuten 21 Sekunden über 5km aber eine gute Grundlage gelegt: Nächstes Jahr laufe ich dann die 10km in 60 Minuten.

Warum ich drei Wochen nichts gelesen haben

Posted by – 28. März 2011

Ein kleiner Vorsatz für 2011 war jede Woche einen Post im Blog zu veröffentlichen. Die letzten neun Wochen hat dies auch ganz gut geklappt. Jede Woche eine kurze Zusammenfassung zu erstellen, hat mich auch gezwungen noch einmal durch die Bookmarks der Woche zu gehen. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich noch mal aufräumen, interessante Fundstellen einsortieren und andere wieder löschen.

Die letzten 2 Wochen bin ich jetzt nicht mehr dazu gekommen. Seit Mitte Februar arbeite ich in Paderborn. Untergekommen bin ich zuerst in einem Gästehaus. Der Kühlschrank im Zimmer kostet extra. Die Hausordnung dort verbietet das Zubereiten und den Verzehr von zubereiteten Speisen (bestellte Pizza) auf dem Zimmer. Ich hab mir trotzdem abends ein Brot gemacht und den Aufschnitt im Kühlschrank gelagert. Wasserkocher im Zimmer ist da übrigens auch verboten. Ist doof, wenn man Tee trinken möchte.

Anfang März bin ich in eine 3-Zimmer-Küche-Bad Wohnung gezogen. Am darauf folgenden Wochenende habe ich den größten Teil meiner Sachen aus Saarbrücken nach Paderborn geholt. Jetzt sitze ich hier zwischen Kartons und zerlegten Möbeln und bastele mir ein Heim. Ich komme aber meistens nur Abends und vor allem am Wochenende dazu. Das Gröbste dürfte ich aber bald geschafft haben.

Zum Bloggen bleibt da natürlich fast keine Zeit. Wenn die Wohnung einigermaßen eingerichtet ist, wird es hier auch wieder mehr zu lesen geben.