Tag: IPv6

Gelesen, KW 05

Posted by – 7. Februar 2011

Microsoft’s Bing uses Google search results—and denies it

By now, you may have read Danny Sullivan’s recent post: “Google: Bing is Cheating, Copying Our Search Results” and heard Microsoft’s response, “We do not copy Google’s results.” However you define copying, the bottom line is, these Bing results came directly from Google.

Setting the record straight

Die Gegendarstellung von Microsoft dazu.

15 Jahre IPv6

Jetzt wo wir IPv6 brachen, zieht Johannes Endres eine Zwischenbilanz nach 15 Jahren Entwicklung.

Erklärbär

Kristian Köhntopp hat eine Sammlung seiner Erklärbär-Artikel erstellt. Ich hab nicht alles gelesen, Köhntopp hat es aber mit den mir bekannten Artikeln in meinen RSS-Reader geschafft.

Project Code Rush

Code Rush ist eine Dokumentation über die Veröffentlichung des Netscape Quellcodes als Open Source und damit den Start von Mozilla. Ansehen!

A Guide to Python’s Magic Methods

Magic Methods dienen dazu Objekte zu initialisieren oder am Ende aufzuräumen. Diese Übersicht zeigt auch die Methoden zum Überladen diverser Operatoren.

Gelesen, KW 03

Posted by – 24. Januar 2011

You Suck At PowerPoint!

Eine Präsentation über Präsentationen. Nicht nur für PowerPoint.

Das kommende Vorratsdatendrama

Frank Rieger über die Risiken die durch die Umstellung auf IPv6 entstehen. Durch die Größe der Adressraums wird es möglich jedem Nutzer eine statische IP Adresse zuzuweisen. Damit können lebenslange Datenspuren anfallen und gespeichert werden.

Vorratsdaten Das Internet-Protokoll 6 verändert die Spielregeln

Regierung und Opposition streiten über die Vorratsdatenspeicherung. Und werden dabei gerade von der Technik überholt, denn IPv6 macht IP-Adressen zum nahezu ewigen Merkmal.

Vergessen und vergessen machen

Vor vier Jahren schrieb uns einmal ein Ressortleiter von „Bild” wegen eines Eintrags, in dem es um ein angeblich exklusives „Bild”-Interview ging, dessen Inhalt erstaunlicherweise wörtlich mit einer Pressekonferenz zwei Tage zuvor übereinstimmte. Der Ressortleiter beklagte sich, dass die Mitarbeiterin wegen unseres Eintrages nun dauernd von Kollegen und Bekannten darauf angesprochen würde und sich rechtfertigen müsse. Ich weiß nicht, ob er dachte, dass uns das bestürzt.

“Gorch Fock” – Diebstahl, Demütigung, Tod

Es sind schockierende Zustände: Ein Ex-Offiziersanwärter erzählt, was er auf der “Gorch Fock” erdulden musste.

Myths and Facts about Firmwares and their non-removal from Debian

Debian’s announcement to release Squeeze with a completely free Linux kernel caused quite some attention, which is actually a good thing. However, it also seems to have caused quite some uncertainty and was often partially misunderstood and miss quoted. I’ll try to summarize and answer some of them in this blog post:

Writing Forwards Compatible Python Code

For high level applications an upgrade is actually quite simple if it can trust the supporting libraries to have consistent behaviour after it’s ported to Python 3. In fact there is no reason why an upgrade to Python 3 shouldn’t be possible in a painless way. So here is a list of dos and don’ts for writing new Code.