Category: in eigener Sache

Berlin, Berlin

Posted by – 29. Januar 2015

Mitte 2013 bin ich vom Paderborn nach Berlin gezogen. Es gab viele kleine Gründe, warum es mir in Paderborn nicht mehr gefallen hat. Einige von diese Gründen hatten mit meiner Arbeit zu tun, einige Gründe mit dem privat Fuß fassen in Paderborn und einige Gründe mit den lokalen Eigenheiten. Am Ende habe ich mit den Füßen abgestimmt.

Was alles für Berlin spricht haben andere bestimmt schon aufgeschrieben. In meinem Fall lebt hier zusätzlich noch Verwandtschaft. Ich hatte eine Woche Zeit um eine Wohnung zu finden. Das Wohnungs-Such-Karussell hat mich dann in den Norden von Berlin verschlagen. In Reinickendorf sind die Mieten deutlich humaner als in Xhain und man findet innerhalb einer Woche eine Wohnung.

Das Vertrauen der Schufa in ihr eigenes Produkt

Posted by – 8. Juni 2012

Durch meine Arbeit als Applikationsingenieur muss ich häufiger Reisen. Mein Arbeitgeber hat in diesem Zusammenhang einen Rahmenvertrag mit einem Kreditkartenanbieter. Der Versuch eine Kreditkarte zu bekommen hat mir den Weg in die kafkaeske Welt der Schufa eröffnet. Ein Erlebnisbericht  mit erstaunlicher Selbsteinschätzung der Schufa. More

Osterlauf 2012

Posted by – 8. April 2012

Diese Jahr habe ich zum ersten Mal an einer Laufveranstaltung teilgenommen. Der Osterlauf in Paderborn. Zuvor bin ich nur unregelmäßig zum Ausgleich und Abbau von Stress gelaufen.

Urkunde Osterlauf 2012

Ende letzten Jahres gab es auf der Arbeit die Möglichkeit sich für ein gesponsertes Training anzumelden um erfolgreich am Osterlauf teilnehmen zu können. Da ich meinen inneren Schweinehund kennen, habe ich die Möglichkeit in einer Gruppe zu trainieren am Schopf gepackt.
Das Training fing dann auch Anfang Januar an. Wenn mir jemand gesagt hätte ich würde im Winter bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt Sport im Freien machen, ich hätte einfach nur laut gelacht. Nach ein paar Metern ist es aber auch nicht mehr kalt.
Mein ursprüngliches Ziel dieses Jahr die 10km zu laufen habe ich leider nicht erreicht, mit 31 Minuten 21 Sekunden über 5km aber eine gute Grundlage gelegt: Nächstes Jahr laufe ich dann die 10km in 60 Minuten.

Ein Rückblick auf das erste Jahr im Arbeitsleben

Posted by – 29. Dezember 2011

Dieses Jahr habe ich einen neuen Lebensabschnitt angebrochen. Der Arbeit wegen, bin ich aus dem Saarland nach Paderborn gezogen. Nach dem Studium wollte ich etwas neues sehen und habe mich vor allem außerhalb des Saarlandes beworben. Als Informatiker war es auch nicht schwer etwas zu finden. Die Probleme fingen erst nach dem Umzug an.

More

Ich verkaufe nicht

Posted by – 23. November 2011

Ich bekomme seit ein paar Tagen Mail:

Sehr geehrter Herr Ranieri,

ich wollte Sie lediglich kurz und unverbindlich fragen, ob die Domain „yrrsinn.de“, die Sie anscheinend zwar registriert haben, allerdings nicht mehr aktiv zu nutzen scheinen, zum Verkauf steht.
Wir, das sind einige Bekannte von mir und meine Wenigkeit, gedenken ein Projekt zu starten, welches den unserer Meinung nach tiefgründigen und gut anwendbaren Namen „YRRSINN“ tragen soll.

Wir wären Ihnen für eine Antwort sehr dankbar.

Mit freundlichem Gruß

Jetzt kenne ich den Herrn nicht. Eine kurz Suche was denn dieses Projekt sein könne, erbrachte auch nichts. Da ich aber ohnehin keine Absicht habe meine Domain – so etwas kann man auch für Dienste ungleich WWW benutzten – zu verkaufen ist es mir dieses Projekt, welches unbedingt den Begriff yrrsinn tragen muss, egal. Ich vermute irgendeinen SEO yrrsinn.

Die Beantwortung der Anfrage bietet mir aber die Gelegenheit ein paar Zeilen in meinem Blog zu schreiben. Wofür ich wirklich dankbar bin. Mangelt es mir ja nicht an Themen, wohl aber an Zeit. Was augenscheinlich schon zu der yrrsinnigen Annahme führte ich würde diese Domain nicht mehr aktiv nutzen und verkaufen wollen.

Warum ich drei Wochen nichts gelesen haben

Posted by – 28. März 2011

Ein kleiner Vorsatz für 2011 war jede Woche einen Post im Blog zu veröffentlichen. Die letzten neun Wochen hat dies auch ganz gut geklappt. Jede Woche eine kurze Zusammenfassung zu erstellen, hat mich auch gezwungen noch einmal durch die Bookmarks der Woche zu gehen. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich noch mal aufräumen, interessante Fundstellen einsortieren und andere wieder löschen.

Die letzten 2 Wochen bin ich jetzt nicht mehr dazu gekommen. Seit Mitte Februar arbeite ich in Paderborn. Untergekommen bin ich zuerst in einem Gästehaus. Der Kühlschrank im Zimmer kostet extra. Die Hausordnung dort verbietet das Zubereiten und den Verzehr von zubereiteten Speisen (bestellte Pizza) auf dem Zimmer. Ich hab mir trotzdem abends ein Brot gemacht und den Aufschnitt im Kühlschrank gelagert. Wasserkocher im Zimmer ist da übrigens auch verboten. Ist doof, wenn man Tee trinken möchte.

Anfang März bin ich in eine 3-Zimmer-Küche-Bad Wohnung gezogen. Am darauf folgenden Wochenende habe ich den größten Teil meiner Sachen aus Saarbrücken nach Paderborn geholt. Jetzt sitze ich hier zwischen Kartons und zerlegten Möbeln und bastele mir ein Heim. Ich komme aber meistens nur Abends und vor allem am Wochenende dazu. Das Gröbste dürfte ich aber bald geschafft haben.

Zum Bloggen bleibt da natürlich fast keine Zeit. Wenn die Wohnung einigermaßen eingerichtet ist, wird es hier auch wieder mehr zu lesen geben.

Master Thesis

Posted by – 10. Juni 2010

Ich habe heute meine Master Arbeit abgegeben:

Combined Link Adaptation and Admission Control for More Reliable Groupcast according to 802.11aa

Master Thesis

Ich muss die Arbeit noch in einem Kolloquium vorstellen. Vermutlich in ein paar Wochen.

Key Signing Party in Saarbrücken

Posted by – 30. April 2009

CIMG0001Gestern fand die von Jan Niklas Fingerle und mir organisierte Key Signing Party an der Universität des Saarlandes statt. In den Räumen der Fachschaft Informatik konnte man sich den Tag über für

zertifizieren lassen. In der Galerie finden sich jetzt ein paar Schnappschüsse von der Veranstaltung.

Neues Blog

Posted by – 27. April 2009

Ich habe endlich die Zeit gefunden und habe mein Blog zu einem anderen Hoster umgezogen.

Meine Homepage findet man jetzt unter

yrrsinn.de

und das Blog unter

yrrsinn.de/blog

Damit gibt es es auch einen neuen RSS Feed

http://yrrsinn.de/feed/

Neu ist auch die Fotogalerie. Zumindest ist sie jetzt von der Startseite aus zu erreichen und besser in WordPress eingebunden.

Bleibt zu hoffen das ich in Zukunft mehr Zeit zum Bloggen finde.

Ubuntu 8.10 Intrepit Ibex auf ThinkPad X60t

Posted by – 2. November 2008

Ich habe meinem X60t ein Update von Ubuntu 8.04 auf 8.10 gegönnt. Das Update lief ohne Probleme durch. An der Oberfläche hat sich nichts wirklich grundlegendes Verändert, zumindestens nicht auf den ersten Blick.

Nach dem Update funktionierte leider mein Wacom Pen nicht mehr. Ein Blick in die xorg.conf und Ubuntu Dokumentation schaffte schnell Abhilfe. In der xorg.conf muss der Eintrag

Section "ServerFlags"
          Option "AutoAddDevices" "False"
EndSection

hinzugefügt werden. Danach fügt man alle Teile der xorg.conf die mit

# commented out by update-manager, HAL is now used

auskommentiert sind wieder ein. Nach einem Neustart von X funktioniert der Stift dann wieder. Bleibt nur die Frage was man sich damit eventuell für die Zukunft eingehandelt hat.

Beim Ausprobieren des Stifts ist mir gleich ein weiteres Problem aufgefallen. Der Bildschirminhalt wurde nur aktualisiert, wenn man eine neue Darstellung des entsprechenden Fensters erzwungen hat. Der Fehler ist bereits bekannt, und es gibt einen Patch der ihn behebt. Das Paket mit Patch muss im Moment leider noch von Hand gebaut werden. Das ist mit den entsprechenden Werkzeugen aber kein Problem.

Mit dem Patch und der reparierten xorg.conf funktioniert Ubuntu 8.10 auf meinem ThinkPad X60t wunderbar. Die Unterstützung für mein eingebautes UMTS Modem scheint auch deutlich besser geworden zu sein, sobald ich Zeit habe werde ich mich dieser letzten Baustelle annehmen.